Autor: Kai Holm

Aktuelles aus der SPD-Stadtratsfraktion – Januar 2018

Im Januar 2018 war es kommunalpolitisch recht ruhig, lediglich der neue Ausschuss für den Bildungscampus Riensförde (BCR) tagte erstmals und bot reichlich Informationen zum Projekt. Ein spannendes und zukunftsweisendes Vorhaben, das die Bildungslandschaft in Stade die nächsten Jahrzehnte nachhaltig prägen dürfte und finanziell lange bindet. Beim Thema Straßenausbaubeitragssatzung (SABS) ist festzustellen, dass sich einige wenige Kritiker mit zunehmend aggressivem Ton an unserer Bürgermeisterin abarbeiten. Sie lassen dabei kaum Gelegenheiten aus, dies unter Ignoranz diverser Fakten auch immer wieder öffentlich zu tun. Dass eine große Mehrheit aus CDU, WG, Grünen und SPD Mitte Juni 2017 zum einen für Beibehaltung der...

Read More

Aktuelles aus der SPD-Stadtratsfraktion – Dezember 2017

Mit der Ratssitzung vom 18.12.2017 endet das kommunalpolitische Jahr. Daher sei bereits heute auch für unsere Fraktion mit diesem Bericht ein Schlusspunkt 2017 gesetzt. Breiten Raum nahm die Diskussion zur Zukunft der Camper Höhe ein. Der erste gemeinsame Antritt CDU-WG-SPD vom September dieses Jahres wurde von Sportlern und Anwohnern nicht angenommen. Viele Fragen und Bedenken blieben offen und sorgten für Verunsicherung. Das wurde unter anderem auch deutlich bei einer Versammlung der „Bürgerinitiative zum Erhalt der Camper Höhe“ vom 11.Dezember, an welcher mehrere SPD-Fraktionsmitglieder teilnahmen. Dort haben wir den Menschen zugehört und sind miteinander ins Gespräch gekommen. Manche Fragen konnten...

Read More

Aktuelles aus der SPD-Stadtratsfraktion – November 2017  

  Sechs Themen sollen heute im Mittelpunkt des Rückblickes auf unsere kommunalpolitische Arbeit der SPD-Stadtratsfraktion im November 2017 stehen. Die öffentliche Debatte um das Güldenstern-Gelände nimmt teils extrem emotionale Züge an. Viele Menschen fühlen sich bei der politischen Entscheidung nicht mitgenommen, sie kündigen diverse Proteste an. Dieser Fehlentwicklung möchten wir nicht tatenlos zusehen. Wir schlagen ein Bürgerbeteiligungsverfahren vor. Themen darin könnten Nachnutzung sportlicher Anteile für Schulen und Vereine, Bebauung mit sozialen Wohnungsbauprojekten oder auch Schaffung einer städtischen Erholungsfläche sein. Das Fahrradwegenetz in Stade ist dringend verbesserungswürdig. Neben baulichen Veränderungen (teils im größeren Umfange) erkennen wir auch Handlungsbedarf bei kleinen...

Read More

Archive

Kategorien

Blog via E-Mail abonnieren

Gib Deine E-Mail-Adresse an, um diesen Blog zu abonnieren und Benachrichtigungen über neue Beiträge via E-Mail zu erhalten.