An Redaktion Stader Tageblatt (leider – wie üblich – bislang nicht abgedruckt)

Sehr geehrte Damen und Herren,

zur bislang vergeblichen Kandidatensuche des Stader CDU-Vorsitzender Oliver Grundmann und zu seinen wiederholten Stellungnahmen zum Bürgermeisterwahlkampf:

Herr Grundmann äußert sich nun wiederholt und ungefragt zu der angeblichen Haltung von einigen SPD-Parteimitgliedern gegenüber Silvia Nieber. Es muss eindeutig klargestellt werden, dass der Ortsvereinsvorstand den weitaus besseren „Draht“ zu seinen über 260 Mitgliedern in Stade hat. Oliver Kellmer, Daniela Oswald und Thomas Brückner haben in sehr vielen Gesprächen im letzten Jahr und in diesem Jahr sowohl mit den Mitgliedern, dem Vorstand, der Fraktion und der Bürgermeisterin die Lage erörtert. Allseits wird eine erneute Kandidatur von Silvia Nieber als Stader Bürgermeisterin sehr gewünscht. Der Vorstand ist dann an Silvia Nieber herangetreten und hat in einem gemeinsamen Gespräch mit Kai Holm und Silvia Nieber die volle Unterstützung der Partei signalisiert und Silvia Nieber gebeten, wieder zu kandidieren. Hiervon hat der SPD-Vorsitzende Oliver Kellmer auch in der Talk-Runde beim Neujahrsempfang der SPD berichtet, was unberichtet geblieben ist. Es ist für die SPD erfreulich, dass Oliver Grundmann – in seiner bekannten Art – offensichtlich erst jetzt mit der Kandidatensuche beginnt und schon gleich zu Beginn mögliche Kandidaten vor den Kopf stößt. Weitere mögliche Kandidaten werden es sich sicher gut überlegen, ob sie von Herr Grundmann aufs Schild gehoben und „unterstützt“ werden wollen. Auch wenn der lokalen Presse natürlich an schlagzeilenträchtigen Auseinandersetzungen gelegen ist und daher Herrn Grundmann wiederholt viel Raum eingeräumt wird, kann die SPD nur festhalten: Wir haben mit Silvia Nieber eine ausgezeichnete Bürgermeisterkandidatin mit einer großen Erfahrung, hervorragend vernetzt und mit einer guten Bilanz für Stade in der aktuellen Amtsperiode. Silvia Nieber wird für diese Eigenschaften über die Parteigrenzen hinweg geschätzt, wie auch die Reaktionen auf das nicht hanseatische Statement von Herrn Grundmann zeigen. Wir werden gemeinsam mit Silvia Nieber für die Menschen in Stade in diesen Wahlkampf gehen und sehen der Kandidatensuche von Herrn Grundmann sehr entspannt entgegen.

Mit freundlichen Grüßen

Oliver Kellmer

Vorsitzender SPD Stade