Nach der erfolgreichen Neuauflage im Spätsommer letzten Jahres ist das Team um Chefredakteur Stephan Krakow stolz darauf, die zweite Ausgabe präsentieren zu können.

Der Umfang konnte von 12 auf 16 Seiten erweitert werden, dem interessierten Leser wird wieder ein breites Spektrum von vielen Aspekten des Stader (Polit-) Lebens geboten. Die Bandbreite der Berichterstattung erstreckt sich über den Dauerbrenner Straßenausbaubeitragssatzung, das Thema Bildung, Müllverbrennung in Bützfleth bis hin zur Vorstellung eines modernen Konzepts zum Wohnen im Alter.

Vorgestellt wird die neue Ausgabe am 04.02. anlässlich des Jahresauftakt-Empfangs der SPD-Fraktion im Stader Rathaus. Erwartet werden unter anderem der Stader Ex-Bürgermeister und jetzige Hamburger Staatsrat Andreas Rieckhoff sowie Silvia Nieber.

Verteilt wird die Zeitung auf dem Stader Wochenmarkt und in vielen Wohnquartieren. Eine Onlineversion ist auf der Stader SPD-Homepage www.spdstade.de erschienen. Unter der Adresse redaktion@spdstade.de können auch kostenfrei Exemplare bestellt werden.