Ich war dabei, als die Genossin ihre Rede zur Eröffnung des Festes im Stadeum gehalten hat.

Ich finde es schade, dass eine solche Rede immer im Gemurmel der Anwesenden untergeht

Ich habe immer das Gefühl, das niemand zuhört.

Jemand der eine Rede hält, auch wenn er noch so versiert ist, hat sich doch vorbereitet

Gerade von diesem Publikum  könnte man doch vielleicht etwas mehr Rücksicht erwarten.?

Oder liege ich mit dieser Meinung völlig falsch

Ich habe

?