Stade hat seit heute eine „Legal Wall“ unter der Hansebrücke. Der Rat der Hansestadt Stade hat auf seiner heutigen Sitzung die Widmung der Fläche unter der Hansebrücke beschlossen. Unmittelbar im Anschluss an die Sitzung des Rats haben die Stader Jusos und der Ortsverein in Anwesenheit von Bürgermeisterin Nieber – die das gesamte Vorhaben sehr freundlich begleitet und unterstützt hat – die Einweihung der Legal Wall gefeiert.

Nun sind die Stader Künstlerinnen und Künstler aufgerufen, Ihre Kunstwerke zu erstellen. Der Rat hat absichtlich davon abgesehen, eine Nutzungsordnung zu treffen. Die jungen Künstlerinnen und Künstler werden dies – wie bereits in anderen Städten – selbstständig regeln.

Wir sind gespannt auf Eure Kunstwerke!