Hans Blank

Nach mehreren Jahren erfolgloser Gespräche und Verhandlungen ist nunmehr unter Vermittlung des neuen Ortsbürgermeisters Hans Blank und unter früherer Mitwirkung der ehemaligen Bürgermeisterin Inge Bardenhagen ein Durchbruch erzielt worden, der wieder eine durchgängige Nachtruhe ermöglichen wird.

Ein Hagener und ein Deinster Landwirt haben die Vorbedingungen für ein Planfeststellungsverfahren zur Aufhebung des Bahnübergangs Lichtenberg am 15.03.2012 unterzeichnet.  (Landverkauf, Landkauf, Landtausch)

Nach Aussage der EVB wird das Planfeststellungsverfahren in Kürze eingeleitet,   um den Bahnübergang Lichtenberg schließen zu können. Eine Zufahrt in den Bereich hinter der Bahn wird von Süden über eine Neue Wegeparzelle geschaffen.

Der Bahnübergang Braackweg befindet sich zurzeit in der Phase der Planfeststellung für die Installation einer Signalanlage. Diese Verfahren werden sich noch über einige Monate hinziehen. Doch vielen Hagener Bürgern wird ein Stein vom Herzen gefallen sein, dass ein Ende des nervtötenden Lärms endlich abzusehen ist. Allen am erzielten Ergebnis Beteiligten von dieser Stelle ein ganz herzliches Dankeschön.

Normal 0 21 false false false DE X-NONE X-NONE

Nach mehreren Jahren erfolgloser Gespräche und Verhandlungen ist nunmehr unter Vermittlung des neuen Ortsbürgermeisters Hans Blank und unter früherer Mitwirkung der ehemaligen Bürgermeisterin Inge Bardenhagen ein Durchbruch erzielt worden, der wieder eine durchgängige Nachtruhe ermöglichen wird.

Ein Hagener und ein Deinster Landwirt haben die Vorbedingungen für ein Planfeststellungsverfahren zur Aufhebung des Bahnübergangs Lichtenberg am 15.03.2012 unterzeichnet.  (Landverkauf, Landkauf, Landtausch)

Nach Aussage der EVB wird das Planfeststellungsverfahren in Kürze eingeleitet,   um den Bahnübergang Lichtenberg schließen zu können. Eine Zufahrt in den Bereich hinter der Bahn wird von Süden über eine Neue Wegeparzelle geschaffen.

Der Bahnübergang Braackweg befindet sich zurzeit in der Phase der Planfeststellung für die Installation einer Signalanlage.

Diese Verfahren werden sich noch über einige Monate hinziehen. Doch vielen Hagener Bürgern wird ein Stein vom Herzen gefallen sein, dass ein Ende des nervtötenden Lärms endlich abzusehen ist. Allen am erzielten Ergebnis Beteiligten von dieser Stelle ein ganz herzliches Dankeschön.

 

Mit freundlichen Grüßen